Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • donington_1_1
    • donington_2_1
    • donington_3
    • donington_4
    • donington_5
 

06.07.2012

TRUCK RACING DONINGTON 2012


RENAULT TRUCKS PUNKTET IN DONINGTON

Vergangenes Wochenende war die Truck Racing-EM bei ihrer 5. Etappe im englischen Donington zu Gast. Auch diesmal sammelte das Team Renault Trucks-MKR Technology wertvolle Punkte und holte sich einmal den zweiten und zweimal den dritten Podiumsplatz. Renault Trucks UK, der Hauptsponsor des Events, nutzte die Gelegenheit, um seinen 4.000 geladenen Gästen zahlreiche Begleitveranstaltungen rund um seinen Stand zu bieten.

Der erste Renntag in Donington endete mit einem dritten Platz für Adam Lacko im ersten Rennen und einer spektakulären Karambolage im zweiten, die ihn zum Aufgeben zwang. Beim zweiten Rennen wurde Markus Bösiger, der als 5. aus dem ersten Rennen hervorgegangen war, Opfer eines heftigen Überholmanövers und schied ebenfalls aus. Vom Pech verfolgt war auch Markus Oestreich, der am Samstag aufgrund eines mechanischen Defekts den Start des zweiten Rennens verpasste. Am Ende des ersten Tages war daher die Herausforderung an die Techniker groß, um die tagsüber beschädigten Trucks wieder flottzumachen. Doch dank der großen Erfahrung und Effizienz des Teams konnten am nächsten Tag wieder alle Fahrer an den Rennen teilnehmen.

Und das nutzte Markus Oestreich zu einer schönen Revanche. Gleich im ersten Rennen am Sonntag holte er sich den zweiten Platz. Beim zweiten Rennen des Tages, das bei strömendem Regen stattfand, bestieg Markus Oestreich erneut das Podium auf Rang 3. In der Gesamtwertung liegt das Team weiterhin mit 481 Punkten an der Spitze, und Markus Oestreich ist Dritter in der Fahrerwertung mit 163 Punkten, gefolgt von seinen beiden Teamkollegen.

Bei diesem fünften Rennen der Truck Racing-EM hatte Renault Trucks sich das Ziel gesetzt, seine Begeisterung für den Lkw und den Rennsport zu teilen. Marc Martinez, Managing Director von Renault Trucks UK dazu: „Das Rennwochenende von Donington ist eine einmalige Gelegenheit, um unter unseren Kunden, Händlern, Fahrern und ihren Familien ein Zusammengehörigkeitsgefühl rund um unsere Marke und unsere Werte zu schaffen.“ Der Stand von Renault Trucks UK, der sowohl durch seine Größe als auch seine Besucherzahl hervorstach, gab das ganze Wochenende über den Ton an. Zwischen Fahrzeugausstellungen und Begleitveranstaltungen gelang es Renault Trucks, das Wochenende zu einem festlichen Ereignis für Groß und Klein zu machen.

Die gesamte Fahrzeugpalette von Renault Trucks war auf dem Stand zu sehen: Vom Renault Master über den Renault Kerax bis hin zum Renault Magnum konnten die 4.000 Gäste des Herstellers mehr als 11 Fahrzeuge entdecken. Auch das neue Gebrauchtfahrzeug-Angebot ‚Premium Selection’ sowie die Leasingangebote von BRS, dem Partner von Renault Trucks in Großbritannien, standen im Vordergrund. Als besonderen Clou stellte Renault Trucks der Organisation einen im ‚Union Jack-Design’ gestalteten Renault Premium Route zur Verfügung, der als Safety Truck während der Rennen fungierte.

Auch die Begleitveranstaltungen ließen keine Wünsche offen: Konzerte, Formel 1-Fahrsimulatoren, verschiedenste Vorstellungen und Hüpfburgen machten das Rennwochenende für alle Besucher zu einem vollen Erfolg. Ein Vorgeschmack darauf, was Rennsportfans am 14. und 15. Juli auf dem Nürburgring erwartet, dem unumgänglichen Stelldichein der Saison!

Bildlegende:

Donington 1, 2, 3, 4 & 5: Am Truck Racing Wochenende in Donington hatte Renault Trucks als Hauptsponsor einen eindrucksvollen Auftritt.

 

Download der Pressemitteilung als pdf

Besuchen Sie unsere Truck Racing Website