Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • optifuel-challenge-1
    • optifuel-challenge-2
    • optifuel-challenge-3
 

03.05.2012

OPTIFUEL CHALLENGE

RENAULT TRUCKS STARTET OPTIFUEL CHALLENGE:
SPRITSPARMEISTER GESUCHT


Renault Trucks will den Spritspargedanken mehr denn je in den Kabinen von Renault Magnum, Renault Premium Route und Co. verankern. Bei der Optifuel Challenge sucht man erstmals den sparsamsten Lkw-Fahrer Österreichs.


„Hat einer Ihrer Fahrer das Zeug zum Optifuel Champion?“ Diese Frage werden Transportunternehmer und Lkw-Betreiber im Werkverkehr in den kommenden Wochen sehr häufig zu hören bekommen. Um den mit den Optifuel Solutions hochgehaltenen Spritspargedanken nicht nur auf Unternehmerebene zu propagieren, startet Renault Trucks in Österreich erstmals einen Fahrerwettbewerb. Gemeinsam mit der ÖAMTC Fahrtechnik GmbH sucht man dabei den ‚Optifuel Champion Österreich 2012’. Der Weg auf das Siegespodest führt über fünf Vorrunden (Termine siehe Info-Box), bei der die Teilnehmer ein Optifuel Training in einem ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum absolvieren. Der praxisorientierte Nebeneffekt der Vorrunden: Das Optifuel Training wird vom Gesetzgeber auch als eines der fünf Ausbildungsmodule der Grundqualifikations- und Weiterbildungsverordnung für Berufskraftfahrer (GWB) anerkannt.

Österreich-Finale am Wachauring
Die Tour-Sieger der fünf Vorrunden treten am 30. Juni im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Melk zum großen Österreich-Finale an. Den praktischen Teil dieses Ausbildungsmoduls können sie dabei hinter dem Steuer von vier Renault Premium Optifuel-Sattelzugmaschinen absolvieren, die extra für diesen Event aus der Zentrale von Renault Trucks in Lyon nach Österreich überstellt werden. Die Auflieger steuert Schwarzmüller bei. Als fünftes Fahrzeug wird ein Renault Magnum den Fahrzeugtross durch Österreich begleiten. Er steht in den Pausen für Probefahrten zu Verfügung. Auf den Sieger der Optifuel Challenge wartet ein Wochenende in Prag mit Besuch des Truck Racing Grand Prix in Most in der Tschechischen Republik. Der Zweit- und Drittplatzierte darf sich über ein Personal Coaching für Pkw oder Motorrad in einem ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum seiner Wahl freuen.

3 Monate Renault Magnum Probe fahren
Mit einem ebenso attraktiven Gewinn wird auch der Arbeitgeber des Optifuel Champions 2012 das Österreich-Finale am Wachauring verlassen. Er kann seinen Fuhrpark für drei Monate um einen Renault Magnum ergänzen, der ihm von Renault Trucks unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird.
Interessenten sollten sich übrigens schnell anmelden. Das Teilnehmerfeld ist pro Vorrunde auf maximal 16 Teilnehmer begrenzt. Weitere Informationen über die Anmeldeformalitäten gibt es im Internet unter www.renault-trucks.at/optifuel-challenge.

Renault Trucks beschäftigt sich seit mittlerweile 37 Jahren mit dem Thema Treibstoffeinsparungen. Bereits 1975 entwickelte der französische Hersteller ein Schulungsprogramm, um den Kraftstoffverbrauch der Lkw gemeinsam mit den Kunden zu reduzieren. Unter dem Slogan ‚ALL FOR FUEL ECO’ mobilisiert das Unternehmen Mitarbeiter und Netzwerk, um den Verbrauch seiner Fahrzeuge zu optimieren: von der Entwicklung bis zur Instandhaltung – vom ersten bis zum letzten Kilometer.

Die Tourdaten
Die Vorrunden sowie das Österreich-Finale der Optifuel Challenge 2012 finden in folgenden ÖAMTC Fahrtechnik Zentren statt:
19. Juni 2012: Teesdorf
20. Juni 2012: Lang Lebring
22. Juni 2012: Saalfelden
26. Juni 2012: Innsbruck
28. Juni 2012: Marchtrenk
30. Juni 2012: Melk (Österreich-Finale)

 

Bildlegende:

Optifuel Challenge 1+2.jpg: Premiere - Renault Trucks sucht erstmals den Optifuel Champion.
Optifuel Challenge 3.jpg: Belohnung - auf den Sieger wartet ein Wochenende beim Truck Racing Grand Prix in Most in der Tschechischen Republik.

Fotos: © Renault Trucks


Download der Pressemitteilung als pdf


WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE HIER