Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • aa-presse-info-truck-racing-zolder-01
    • aa-presse-info-truck-racing-zolder-02
    • aa-presse-info-truck-racing-zolder-03
 

25.09.2012

Truck Racing Zolder

RENAULT TRUCKS HOLT SICH IN ZOLDER EINEN SIEG NACH DEM ANDEREN

Mit fünf Podiumsplätzen, darunter zwei Siegen, hatte Renault Trucks auf der Rennstrecke von Zolder in Belgien eines seiner erfolgreichsten Rennwochenenden der Saison. 2.200 geladene Kunden von Renault Trucks konnten das Schauspiel und eine Reihe von Begleitveranstaltungen rund um die Rennstrecke genießen.

Zum Ende der Rennsaison hat das Team Renault Trucks-MKR Technology noch ein Wörtchen mitzureden. Mit fünf Podiumsplätzen und zwei Siegen – einer davon ging am Samstag an Markus Bösiger, einer am Sonntag an Adam Lacko – gelang dem Team Renault Trucks-MKR Technology in Zolder eines der besten Ergebnisse der Saison.

Schon am ersten Tag waren die Piloten des Teams Renault Trucks-MKR Technology auf der Rennstrecke ganz vorne mit dabei. Ein wohlverdienter zweiter Platz ging im ersten Rennen an Adam Lacko. Im zweiten Rennen verpassten die drei Teampiloten nur um einige wenige Hundertstel den Dreifachsieg. Mit Bravour holten sich Markus Bösiger und Markus Oestreich die zwei ersten Plätze, während Adam Lacko ein paar Meter vor der Ziellinie vom dritten Platz verdrängt wurde, den er das ganze Rennen über gehalten hatte.

Am nächsten Morgen bestieg Markus Bösiger im ersten Rennen den dritten Podiumsplatz, knapp gefolgt von seinen beiden Teamkollegen. Im zweiten Rennen ließ sich Adam Lacko den Sieg diesmal nicht nehmen. Markus Oestreich konnte seine guten Leistungen vom Vortag aber nicht wiederholen und wurde Fünfter, während Markus Bösiger nach einer Kollision auf halber Strecke aufgeben musste. Nach diesem spannenden Wochenende ist das Team Renault Trucks-MKR Technology mit 848 Punkten nach wie vor führend in der Teamwertung, Adam Lacko sichert sich mit 274 Punkten den dritten Platz in der Fahrerwertung.

Das emotionsgeladene Wochenende wurde von über 2.200 geladenen Kunden von Renault Trucks Belgien verfolgt. Um ihnen die Möglichkeit zu geben, das ultimative Renngefühl zu erleben, wurden die Zelte des Herstellers direkt an der Rennstrecke aufgestellt und boten dadurch optimale Sicht. Das ganze Wochenende über konnten sich die Kunden an den bereitgestellten Rennsimulatoren selbst ans Steuer setzen. Ein Fotobereich bot dank einer raffinierten Fotomontage die Möglichkeit, sich im Inneren eines Renault Racing Trucks fotografieren zu lassen. Und die Renault Trucks-Boutique war diesmal in einem Renault Magnum-Sattelauflieger untergebracht.

Außerdem nutzte der Hersteller das Rennen von Zolder dazu, um die Modelle seiner Baureihen zu präsentieren: den Renault Magnum Route 66, die Sonderserie Renault Premium Truck Racing, den Renault Master und den Renault Premium Optifuel, den Safety Truck bei jedem Rennen.

Nächster Termin ist am 6. und  7. Oktober in Jarama (Spanien) zum vorletzten Rennen der Saison!

 

Bildlegende:

Truck Racing Zolder 1-3: Mit fünf Podiumsplätzen erzielte das Team Renault Trucks-MKR Technology in Zolder eines seiner besten Ergebnisse der Saison.

Fotos: © Renault Trucks

Download der Pressemitteilung als pdf

Besuchen Sie unsere Truck Racing Website