Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • le-mans1_1
    • le-mans2_1
 

17.10.2013

TRUCK RACING LE MANS

DOPPELSIEG FÜR RENAULT TRUCKS-MKR TECHNOLOGY BEIM 24-STUNDEN-TRUCK-RENNEN

Beim letzten Renntermin der Saison holte sich das Team Renault Trucks-MKR Technology einen schönen Doppelsieg auf der Bugatti-Rennstrecke von Le Mans. Markus Bösiger überquerte weniger als eine Sekunde vor seinem Teamkollegen Adam Lacko die Ziellinie. Mehr als 5.000 Kunden und Fahrer waren der Einladung von Renault Trucks gefolgt. Zugleich war die Veranstaltung der offizielle Startschuss für die Auslieferung der neuen Baureihen von Renault Trucks in Frankreich. Mehr als achtzig an diesem Wochenende präsentierte Fahrzeuge machten sich am Montagmorgen von Le Mans aus auf den Weg in das französische Vertriebsnetz.

Mit einem Doppelsieg endete die diesjährige Rennsaison auf der Bugatti-Rennstrecke von Le Mans. Beim zweiten Rennen vom Samstag lieferte Renault Trucks-MKR Technology hervorragende Leistungen. Weniger als eine Sekunde vor seinem Teamkollegen Adam Lacko passierte Markus Bösiger als Sieger die Ziellinie. Am Sonntag verpasste Markus Bösiger nur knapp den Sieg und musste sich mit einem Rückstand von weniger als einer Sekunde mit dem zweiten Podiumsplatz zufrieden geben.

In der Gesamtteamwertung der Truck Racing-EM landete Renault Trucks-MKR Technology auf dem dritten Platz. In der Fahrerwertung beendete Adam Lacko die Saison mit 227 Punkten auf Platz 5, während Markus Bösiger mit 201 Punkten den 6. Rang belegte.

In der französischen Meisterschaft wurde das Team Aravi Dritter. In der Fahrerwertung beendete Lionel Montagne die Saison ebenfalls auf Platz drei.

Begleitend zum Rennsportprogramm nutzte Renault Trucks Frankreich die Gelegenheit für die offizielle Markteinführung seiner Baureihe T. Mehr als 5.000 Kunden und Fahrer waren der Einladung des Herstellers gefolgt. Siebzig Renault Trucks T waren im MMArena-Stadion in der Nähe der Bugatti-Rennstrecke versammelt. „Wir haben viel mit unseren Kunden und den Fahrern gesprochen, die das ganze Wochenende über mit dabei waren“, so Florence Guichard, Marketingleiterin von Renault Trucks Frankreich. „Sie sind von den neuen Fahrzeugen sehr angetan, und wer diese noch nicht probefahren konnte, kann es kaum erwarten! Schon diese Woche stehen die Fahrzeuge bei den Vertriebshändlern für Probefahrten zur Verfügung, denn die achtzig in Le Mans präsentierten Fahrzeuge wurden am Montag in unser Vertriebsnetz gebracht. Überstellt wurden sie von jenen Renault Trucks Spezialisten der Fahrzeugauslieferung, die im Alltag mit der Fahrzeugübergabe an die Kunden betraut sind.“

Außerdem hatte Renault Trucks in den Paddocks der Bugatti-Rennstrecke ein riesiges Zelt für das Publikum aufgestellt. Hier wurden die Entstehung und die verschiedenen Entwicklungsphasen des Renault Trucks T beschrieben und mit Fotos, Modellen, einem Fahrerhaus im Querschnitt sowie zwei unlackierten Renault Trucks T illustriert. Im Außenbereich waren zehn Modelle der Baureihe T ausgestellt. „Im Verlauf des Wochenendes besichtigten 20.000 Besucher dieses Zelt“, freut sich Florence Guichard. „Das Publikum brachte diesem neuen Modell mit seinem herausragenden Design viel Neugier entgegen. Besonders viele wollten sich das Fahrerhaus im Querschnitt mit eigenen Augen ansehen! Die Begeisterung der Kunden, der Fahrer und des Publikums freut uns und macht uns zuversichtlich, was die Zukunft betrifft.“


Bildlegende:

Le Mans1-2.jpg: Das Team Renault Trucks-MKR Technology beendete die Saison 2013 mit einem schönen Doppelsieg in Le Mans. Weiters wurde der Startschuss für die Auslieferung der neuen Baureihen in Frankreich gegeben.

Fotos: © Renault Trucks


Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Mag. (FH) Barbara Legenstein
Telefon: +43 (0)5 7500-400 13
E-Mail: barbara.legenstein@renault-trucks.com


Download der Pressemitteilung als pdf