Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • rt_trt2014_005
    • rt_trt2014_080
    • rt_trt2014_244
    • rt_trt2014_230
    • rt_trt2014_165
    • rt_trt2014_169
    • rt_trt2014_288
    • rt_trt2014_299
    • rt_trt2014_263
    • rt_trt2014_273
 

08.07.2014

Truck Race Trophy 2014

Das Profitcenter am Ring

Fulminanter Auftritt von Renault Trucks

Mit einem außergewöhnlichen Auftritt setzte Renault Trucks bei der Truck Race Trophy 2014 in Spielberg die komplett erneuerte Lkw-Palette in Szene. Im Profitcenter-Festzelt erwartete die Besucher ein stilisiertes Containerterminal.

Im Hintergrund unzählige übereinander und nebeneinander gestapelte 40-Fuß-Container. Im Vordergrund ebenfalls übereinander gestapelte Europaletten und einige Baugerüste. Was auf den ersten Blick wie eine Momentaufnahme aus einem Containerterminal klingt, war von 4. bis 6. Juli an einem durchaus populären Platz zu finden: direkt am Red Bull Ring im steirischen Spielberg. Während die Renntrucks bei der Truck Race Trophy 2014 auf der 2,3 Kilometer langen Rennstrecke ihre Runden drehten, setzt Renault Trucks die komplett erneuerte Lkw-Palette in einem für eine Motorsportveranstaltung eindeutig einmaligen Umfeld in Szene. „Lkw von Renault Trucks erleichtern als Arbeitsmaschinen und Werkzeuge den Arbeitsalltag unserer Kunden. Dementsprechend haben wir unsere Nutzfahrzeuge in Spielberg in einem dazu passenden Rahmen präsentiert“, sagt Renault Trucks Marketingleiterin Barbara Legenstein. Mit zu Möbelstücken umfunktionierten Europaletten und einem Merchandising-Shop, der seine Artikel auf Baugerüsten zur Schau stellte, war von Anfang an für Gesprächsstoff gesorgt.

Erneut am Siegespodest

Nicht minder für Gesprächsstoff sorgten am Samstag die Gewinner der Optifuel Challenge 2014. Fahrer René Kungl und Unternehmer Christian Draskowitsch wurden nach den offiziellen Siegerehrungen kurzerhand aufs Siegespodest des Red Bull Rings geholt. Armin Assinger überreichte den beiden Lorbeerkränze und der Platzsprecher informierte die Besuchermassen über ihren tollen Erfolg bei der Optifuel Challenge 2014. Zu guter Letzt durften beide in Rennfahrermanier Champagnerflaschen köpfen, um erneut ihren Triumph zu feiern. Für Unternehmer Christian Draskowitsch und Fahrer René Kungl war das Wochenende am Red Bull Ring übrigens der letzte öffentliche Auftritt vor dem internationalen Finale der Optifuel Challenge, das im Oktober in Nizza über die Bühne gehen wird. Noch im Sommer wird Christian Draskowitsch den Unternehmer-Hauptpreis, einen für drei Monate zur Verfügung gestellten Renault Trucks T, in Empfang nehmen.

Spielerisch sparen

Der Optifuel Gedanke stand auch beim Rahmenprogramm des Auftritts von Renault Trucks in Spielberg im Mittelpunkt. Die vier Säulen der Optifuel Solutions, die richtige Konfiguration des Lkw, das Fahrertraining, das Monitoring im Betrieb sowie die professionelle Wartung, konnten von den Besuchern in spielerischer Form erlebt werden. Besonderen Anklang fanden im Vorfeld des Finales der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien die Torwand des Optifuel Kicks sowie der Mini Truck Parcours. Eine (Moderatoren-)Klasse für sich war Publikumsliebling Armin Assinger, der am Samstag den Renault Trucks Optifuel Quiz moderierte. In einer interaktiven Show warteten auf die Kandidaten Fragen aus dem Themenbereich Optifuel Solutions. Den Weg auf das Siegespodest ebneten ihnen ein 50:50 Joker und ein Publikumsjoker.

Als Krönung des Renn-Wochenendes gaben am Sonntag die Renault Trucks Steel Drummer in vier beeindrucken Shows den Ton im Renault Trucks Profitcenter an.

 

Bildlegende:

TRT_005, 080 + 244.jpg: Renault Trucks präsentierte die neuen Lkw-Modelle am Red Bull Ring in einem stilisierten Containerterminal.

TRT_230.jpg: Publikumsliebling Armin Assinger überreichte den Siegern der Optifuel Challenge 2014 René Kungl und Christian Draskowitsch (v.l.n.r, auf unserem Bild zu sehen mit Renault Trucks Marketingleiterin Barbara Legenstein) Lorbeerkränze und Champagnerflaschen.

TRT_165 + 169.jpg: In der interaktiven Optifuel Quiz Show präsentierte Armin Assinger am Samstag das Konzept der Optifuel Solutions.

TRT_288 + 299.jpg: Gut besucht waren die Stationen Optifuel Kick und Mini Truck Parcours.

TRT_263 + 273.jpg: Die Renault Trucks Steel Drummer gaben am Sonntag den Ton an.


Die vollständige Fotogalerie finden Sie hier.

 

Fotos: © Renault Trucks

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Mag. (FH) Barbara Legenstein
Telefon: +43 (0)5 7500-400 13
E-Mail: barbara.legenstein@renault-trucks.com


Download der Pressemitteilung als pdf