Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • eroeffnung_aichlseder_01
    • eroeffnung_aichlseder_02
    • eroeffnung_aichlseder_03
    • eroeffnung_aichlseder_04
    • eroeffnung_aichlseder_05
    • eroeffnung_aichlseder_06
 

17.06.2015

Neue Werkstatt in Kärnten

AICHLSEDER ERÖFFNET NEUEN STANDORT BEI KLAGENFURT

In Rekordzeit hat der Kärntner Volvo Group Werkstättenpartner Aichlseder einen neuen Standort in Ebenthal bei Klagenfurt in Betrieb genommen. Die Eröffnung des 2 Millionen Euro schweren Projektes fand ein Jahr früher als geplant statt.

Vor die Tore der Kärntner Hauptstadt hat es den langjährigen Werkstättenpartner der Volvo Group, die Aichlseder Truck GmbH, gezogen. Um den Nutzfahrzeugaktivitäten deutlich mehr Platz einräumen zu können, eröffnete der Familienbetrieb kurzerhand eine weitere Werkstätte ausschließlich für Nutzfahrzeuge, die nur wenige Kilometer vom bisherigen Standort in Klagenfurt angesiedelt ist. „Unser neuer Nutzfahrzeug-Standort liegt verkehrsgünstig zwischen den Autobahnabfahrten Grafenstein und Klagenfurt Ost und ist damit von beiden Seiten optimal zu erreichen“, erklärt Geschäftsführer Hubert Aichlseder.

Deutlich vor dem Zeitplan

Dass er bei dem Vorhaben einen neuen Nutzfahrzeugstandort in Betrieb zu nehmen, ein Jahr schneller als geplant fertig war, ist einem glücklichen Zufall zu verdanken. „Wir konnten die Infrastruktur unseres neuen Standortes aus einer Konkursmasse erwerben, wodurch wir uns gleich auf die Einrichtung der Werkstätte konzentrieren konnten“, erzählt Aichlseder. In die Verwandlung der leer stehenden Halle in eine nach modernsten Gesichtspunkten eingerichtete Nutzfahrzeugwerkstätte hat er 2 Millionen Euro investiert. Platz ist in der Bahnstraße 1 in Ebenthal für Nutzfahrzeugkunden mehr als genug vorhanden. In der 1.500 Quadratmeter großen Halle kann in den fünf Bahnen gleichzeitig auf bis zu zehn Fahrzeugen gearbeitet werden. Dazu gibt es auf dem 7.000 Quadratmeter großen Areal ausreichende Abstellmöglichkeiten. Das Team des neuen Aichlseder-Standortes umfasst 14 Mitarbeiter.

Zusammenarbeit seit 18 Jahren

Die Zusammenarbeit von Hubert Aichlseder und der Volvo Group Austria begann vor mittlerweile 18 Jahren. 1997 startete der Kärntner Unternehmer als Werkstättenpartner von Renault Trucks. Neben dem Pkw-Betrieb in Klagenfurt und der neuen Nutzfahrzeugwerkstätte in Ebenthal betreibt Aichlseder in Arnoldstein eine weitere Nutzfahrzeugwerkstätte mit 12 Mitarbeitern. „Die Mitarbeiter von Hubert Aichlseder sind traditionell für ihr enormes Fachwissen bekannt. Mit der neuen Werkstätte haben sie jetzt auch das entsprechende Umfeld bekommen, um dieses Know-how besser denn je in der Praxis nutzen zu können“, sagt Volvo Group Aftermarket Manager Heinz Gossmann.

 

Bildlegende:

Eroeffnung_Aichlseder_01: Hubert und Marina Aichlseder investierten zwei Millionen Euro in einen neuen Werkstättenstandort in Ebenthal bei Klagenfurt.

Eroeffnung_Aichlseder_02-03: Auch am neuen Standort will das Kärntner Unternehmerehepaar mit der Zweimarkenstrategie hoch hinaus.

Eroeffnung_Aichlseder_04-05: Zahlreiche Kunden, Interessenten und Gäste aus Politik und Wirtschaft ließen sich die offizielle Eröffnung des neuen Betriebes in Ebenthal nicht entgehen.

Eroeffnung_Aichlseder_06: Bei der Eröffnung mit dabei waren (v.l.n.r.): Heinz Gossmann (Aftermarket Manager Volvo Group Austria GmbH), Hubert Aichlseder (Geschäftsführer Aichlseder Truck GmbH), Franz Felsberger (Bürgermeister der Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten).

17. Juni 2015

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
Mag. (FH) Barbara Legenstein
Telefon: +43 (0)5 7500-400 13
E-Mail:
barbara.legenstein@renault-trucks.com

Download der Pressemitteilung als PDF