Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • renault-trucks-d-cab-2_38460_1
    • renault-trucks-d-cab-2_38500_lr
    • renault-trucks-d-cab-2_38502_lr_1
    • renault-trucks-d-cab-2_38504_lr_1
    • renault-trucks-d-wide_38457_lr_1
 

11.12.2018

RENAULT TRUCKS D 2019: KRAFTSTOFFVERBRAUCH UM 7 % REDUZIERT

Renault Trucks präsentiert die Version 2019 seiner Verteilerfahrzeuge Renault Trucks D und D Wide. Die neue Version bietet Verbesserungen bei der Aerodynamik, dem Fahrkomfort und ist mit neuen Motoren der Abgasnorm Euro 6 D ausgerüstet. Das Zusammenspiel dieser neuen Ausstattung und der Verbesserungen führt zu einer Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu 7 % im Vergleich zur vorherigen Fahrzeuggeneration.

Motoren gemäß Euro 6 D

Die Motoren DTI 5, DTI 8 und DTI 11 entsprechen bereits der Abgasnorm Euro 6 D, die am 1. September 2019 in Kraft tritt. Die Motoren der Renault Trucks D und D Wide wurden auf den neuesten Stand gebracht und mit einem Partikelfilter der neuesten Generation versehen.

Für eine Optimierung des Kraftstoffverbrauchs bekamen die Motoren DTI 5 und DTI 8 eine neue Software. Die Zusatzaggregate wurden ebenfalls überarbeitet: Der Renault Trucks D und D Wide verfügen über ein neues Ölkühlsystem und eine Wasserpumpe mit geringem Durchfluss.


Optimierte Aerodynamik

Die neuesten Tests, die Renault Trucks mit seinem Testfahrzeug Urban Lab 2 durchführte, haben gezeigt, dass eine optimierte Aerodynamik entscheidend zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs sowie der CO2-Emissionen eines Verteilerfahrzeugs beiträgt, besonders wenn es in städtischen Randgebieten zum Einsatz kommt.

Um den Luftstrom zu verbessern und damit den Kraftstoffverbrauch deutlich zu senken, wurde die Aerodynamik der Renault Trucks D und D Wide optimiert. In der Version 2019 erhalten die Baureihen neue Seitenleitbleche und einen neuen verstellbaren Dachspoiler. Dieser passt sich dank seiner 12 Einstellpositionen jeder Karosseriehöhe an.

Sicherheit und Fahrkomfort

Für mehr Sicherheit und Fahrkomfort werden die Renault Trucks D und D Wide künftig mit einem neuen Fahrassistenzsystem ausgestattet. Der Abstandsregeltempomat (ACC) ermöglicht eine fließendere Fahrweise um bei hohem Verkehrsaufkommen automatisch einen Mindestabstand zum Vorderfahrzeug einzuhalten. Gleichzeitig wird die Ermüdung des Fahrers reduziert. Der verstellbare Geschwindigkeitsbegrenzer (ASL) ist ebenfalls integriert. Die Bedienungen dieser beiden Systeme sind in praktischer Reichweite des Fahrers angebracht und ermöglichen so eine effiziente und sichere Fahrweise.

Das Zusammenspiel der neuen Ausstattungen und Verbesserungen führt zu einer Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um 7 % im Vergleich zur vorherigen Fahrzeuggeneration.

Die Renault Trucks D und D Wide 2019 sind seit Anfang Dezember 2018 bestellbar. Die Fahrzeuge sind Biodiesel-kompatibel (bis zu 100 %) und werden auch in einer CNG-Version angeboten.


Bildlegende:
RT_D 2019_01-04: Renault Trucks bringt Version 2019 der Verteilerfahrzeuge Renault Trucks D und D Wide auf den Markt. Neue Motoren der Abgasnorm Euro 6 D und eine verbesserte Aerodynamik ermöglichen eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu 7 %.


Fotos: © Renault Trucks


Über Renault Trucks

Der französische LKW-Hersteller Renault Trucks, der über mehr als ein Jahrhundert einschlägige Fachkenntnis verfügt, bietet Transportunternehmern eine Reihe von Fahrzeugen (von 2,8- bis 120-Tonner) und Serviceleistungen speziell für die Bereiche des Lieferverkehrs, des Bausektors und der Langstreckentransporte an. Die robusten und zuverlässigen LKW von Renault Trucks mit ihrem kontrollierten Kraftstoffverbrauch ermöglichen eine erhöhte Produktivität und eine Senkung der Betriebskosten. Die Fahrzeuge von Renault Trucks werden über ein Netzwerk von über 1.500 Servicezentren weltweit vertrieben und gewartet. Die Konzeption und Montage der LKW von Renault Trucks sowie die Fertigung des Großteils ihrer Bestandteile erfolgt in Frankreich.

Renault Trucks ist Teil der Volvo Group, einem der größten Hersteller von LKW, Reise- und Linienbussen sowie Baumaschinen, Industrie- und Schiffsmotoren weltweit. Der Konzern stellt außerdem Komplettlösungen auf dem Gebiet der Finanzierung und der Serviceleistungen bereit. Die Volvo Group beschäftigt rund 95.000 Mitarbeiter; sie verfügt über Produktionsstandorte in 18 Ländern und verkauft ihre Produkte auf über 190 Märkten. Im Jahr 2017 erzielte die Gruppe Umsätze in Höhe von € 35 Milliarden (335 Milliarden schwedische Kronen). Die Volvo Group ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Geschäftssitz in Göteborg, Schweden. Die Volvo-Aktien sind an der Nasdaq-Börse in Stockholm notiert.

 

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Mag. (FH) Barbara Legenstein
Telefon: +43 (0)5 7500-400 13
E-Mail:
barbara.legenstein@renault-trucks.com

 

Download der Pressemitteilung als pdf