Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • renault-kerax-8x8_1
    • renault-kerax-8x8_2
 

21.12.2011

RENAULT KERAX 8X8: GEBALLTE ZUGKRAFT

RENAULT KERAX 8X8: GEBALLTE ZUGKRAFT

Als Fahrzeug für extremes Gelände hat sich der Renault Kerax seit Langem durch seine Robustheit bewährt. Renault Trucks erweitert sein Angebot jetzt um die 8x8-Ausführung, die entwickelt wurde, um in den unzugänglichsten Gebieten und unter schwierigsten Bedingungen zu arbeiten. Seine acht Antriebsräder und der verstärkte Rahmen ermöglichen es ihm, den schwierigsten Anforderungen im Erd- und Bergbau bzw. in der Erdölsuche zu trotzen. Den Renault Kerax 8x8 gibt es mit Euro V EEV-Motor mit 430 und 460 PS und mit Euro III-Motor mit 440 PS für die internationalen Märkte.

Vom Renault Midlum 4x4 über den Renault Premium Lander OptiTrack bis zum Renault Kerax 6x6 – Renault Trucks bietet eine der breitesten und umfassendsten Baureihen im Bereich Allradantrieb. Um einer wachsenden Nachfrage nach Fahrzeugen mit hoher Zugkraft gerecht zu werden, erweitert Renault Trucks sein Angebot um eine neue Variante: den Renault Kerax 8x8. Diese Version ist besonders für Aufgaben bestimmt, die extreme Durchzugskraft und Robustheit fordern: für die Erdölsuche, Materialtransport, Einsätze im Bergbau und Erdarbeiten in schwierigem Gelände. Geballte Leistung für schwierigste Aufgaben. So werden auch die anspruchsvollsten Kunden mit größtmöglicher Mobilität und Robustheit überzeugt. Die Besonderheit des Renault Kerax DXi11 8x8: seine acht Antriebsräder (zwei gelenkte Achsen vorne und zwei Antriebsachsen hinten). So kann jedes Hindernis überwunden und äußerst unwegsames Gelände erreicht werden.

Für den Kunden wird der Renault Kerax 8x8 in Bezug auf Produktivität zu einem wertvollen Gut. Mit seiner Ladekapazität und seiner Robustheit steht er das ganze Jahr zur Verfügung, unabhängig von den Bedingungen. Und dank des DXi11-Motors ist sein Treibstoffverbrauch in dieser Kategorie einer der niedrigsten überhaupt.

Dieses Fahrzeug, das bisher international und in Polen vertrieben wurde, ist jetzt auch in ganz Europa mit dem DXi11-Motor Euro V EEV erhältlich; für die internationalen Märkte in der Ausführung Euro III.

Diese neue Variante bietet natürlich auch die bewährten Qualitäten des Renault Kerax insbesondere wegen des herausragenden Böschungswinkels (zwischen 26 und 31 Grad je nach Reifentyp) und einer Bodenfreiheit von 340 mm vorne und 360 mm hinten. Seine Mechanik hat sich unter den schwierigsten Bedingungen und allen Witterungseinflüssen bewährt, wie zum Beispiel während der Expedition Cape to Cape, bei der sechs Renault Kerax und sechs Renault Sherpa den Weg vom Nordkap in Norwegen zum Kap der Guten Hoffnung in Südafrika zurückgelegt haben.

 

Bildlegende:

Renault Kerax 8x8 1 & 2: Der neue Renault Kerax wurde entwickelt, um in den unzugänglichsten Gebieten und unter schwierigsten Bedingungen zu arbeiten.

Download der Pressemitteilung als pdf