Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • 2011_truck_racing_albacete_1
    • 2011_truck_racing_albacete_2
    • 2011_truck_racing_albacete_3
    • 2011_truck_racing_albacete_4
    • 2011_truck_racing_albacete_5
    • 2011_truck_racing_albacete_6
 

10.06.2011

TRUCK RACING ALBACETE

TRUCK RACing-EUROPAMEISTERSCHAFT:
podiumsregen in Albacete

 

Beim dritten Rennen der Truck Racing-Europameisterschaft, dem Grand Prix von Albacete (Spanien), konnten sich die Piloten der Teams Renault Trucks-MKR Technology und MKR Team 14 Juniors mehrere Podiumsplätze sichern. Beide sammelten wertvolle Punkte für die Herstellerwertung: Renault Trucks-MKR Technology liegt nun an zweiter Stelle, gefolgt von MKR Team 14 Juniors. In der Fahrerwertung beendete Markus Oestreich das Wochenende auf dem 3. Platz in der Gesamtwertung. Auch Adam Lacko konnte bei den vier Rennen des Wochenendes erneut mit drei Podiumsplätzen sein ganzes Potenzial ausschöpfen.

Die Rennen am Samstag liefen sehr gut. Beim ersten folgten Markus Oestreich, Adam Lacko und Markus Bösiger so dicht aufeinander, dass schon Hoffnungen auf einen Dreifachsieg aufkamen. Leider bestiegen letztendlich nur Oestreich (2.) und Lacko (3.) das Podium. Bösiger musste sich mit einem 4. Platz zufrieden geben. Beim zweiten Rennen des Tages, das wie immer in umgekehrter Startreihenfolge ausgetragen wurde, gelang es Adam Lacko, seinen 3. Platz zu halten. Bilanz vom Samstag in der Herstellerwertung: Das Team Renault Trucks-MKR Technology holte sich beim ersten Rennen Platz 1. und MKR Team 14 Juniors gelang beim zweiten Lauf ein erster Platz.

Bei den Qualifikationen vom Sonntag fuhr Markus Oestreich eine hervorragende Zeit, erwischte jedoch einen Reifenstapel und wurde dafür bestraft. Er musste am Start seinen zweiten gegen einen zehnten Platz tauschen. In diesem Rennen sorgte Adam Lacko erneut mit einem zweiten Podiumsplatz für Aufsehen. Im zweiten Lauf schließlich winkte Markus Bösiger bereits ein 3. Platz, bevor er auf den 4. Platz zurückversetzt wurde. Insgesamt brachte dieser Sonntag also einen 3. Podiumsplatz für MKR Team 14 Juniors (1. Lauf), die beiden Markusse fuhren gemeinsam beim 2. Lauf den ersten Platz in der Herstellerwertung ein.

Das Wochenende brachte beiden Teams also eine Reihe von Podiumserfolgen ein. Damit konnte Markus Oestreich mit 103 Punkten seinen 3. Platz in der Gesamtwertung bestätigen, mit nur 6 Punkten Rückstand auf den Zweiten. Das Team Renault Trucks-MKR Technology liegt in der Teamwertung mit nur 9 Punkten Rückstand an zweiter Stelle, gefolgt von MKR Team 14 Juniors auf Platz drei. Adam Lacko zeigte außerdem bei allen vier Rennen des Spanien-Cups im Truck Racing Podiumspräsenz und erweist sich mehr und mehr als vielversprechender Nachwuchspilot.

Zwei Vertragshändler der Region hatten rund 100 Kunden eingeladen, um gemeinsam die vier Rennen des Wochenendes anzusehen.

 

Bildlegende:

Truck Racing Albacete 1, 2 & 3: Während der vier Rennen in Albacete bekamen die Zuseher wieder einiges geboten.

Truck Racing Albacete 4, 5 & 6: Am Ende des Wochenendes gab es für die Teams Renault Trucks-MKR Technology und MKR Team 14 Juniors mehrere Podiumsplätze.

Download der Pressemitteilung als pdf

Besuchen Sie unsere Truck Racing Website