Pressemitteilungen
rss


  • Fotos herunterladen
    • truck-racing-smolensk-1
    • truck-racing-smolensk-2
    • truck-racing-smolensk-3
 

04.08.2011

TRUCK RACING SMOLENSK

TRUCK RACING-GRAND PRIX VON RUSSLAND: RENAULT TRUCKS-MKR TECHNOLOGY ÜBERZEUGT AUF DER RENNSTRECKE


Unter der brütenden Hitze Russlands fand der sechste Lauf der Truck Racing-Europameisterschaft statt. Am Samstag den 30. und Sonntag den 31. Juli wurde auf dem Smolenskring zum zweiten aufeinanderfolgenden Mal der Grand Prix von Russland ausgetragen. An diesem Wochenende konnten die Teams in den Renault Racing Trucks mit zwei Siegen in der Super Pole, mehreren Doppelerfolgen und fünf Podiumsplätzen punkten, darunter zwei erste Plätze.

Die Super Pole vom Samstag begann gleich vielversprechend. Markus Oestreich erzielte die Bestzeit, erwischte jedoch einen Reifenstapel, sodass er disqualifiziert wurde. Im zweiten Rennen in umgekehrter Startreihenfolge fuhr Oestreich jedoch gleich den ersten Podiumsplatz ein.

Am Sonntag holte sich Markus Bösiger die Super Pole. Er beendete das erste Rennen auf dem 3. Platz, gleich hinter Adam Lacko auf Platz zwei. Dank dieser guten Ergebnisse lag MKR  Team 14 Juniors bei diesem Rennen auf Platz 1, Renault Trucks-MKR Technology musste sich mit dem respektablen zweiten Platz zufrieden geben. Beim zweiten Rennen vom Sonntag machte Adam Lacko erneut von sich reden. Er war mittlerweile voll in Fahrt und holte sich den Sieg. Den dritten Platz belegte Markus Bösiger.

In der Gesamtwertung konnte Markus Oestreich seinen dritten Platz mit 176 Punkten halten. Auch Adam Lacko sicherte sich erneut Platz vier mit 170 Punkten, Markus Bösiger hielt seinen 7. Platz mit 148 Punkten. In der Herstellerwertung liegt das Team Renault Trucks-MKR Technology mit 403 Punkten auf Platz zwei, MKR Team 14 Juniors ist mit 303 Punkten Vierter.

Doch nicht nur auf der Rennstrecke und auf dem Podium war Renault Trucks dieses Wochenende allgegenwärtig, auch am Streckenrand zeigte der Hersteller Präsenz, denn die russische Tochtergesellschaft war Mitsponsor des Rennens. Jeder zweite Safety Truck war aus dem Hause Renault Trucks. Die geladenen Kunden konnten einen Renault Premium Route, einen Renault Kerax und die Sonderserie Renault Premium Truck Racing bewundern.

Nächster Termin für die Teams Renault Trucks-MKR Technology und MKR Team 14 Juniors: Most (Tschechische Republik), 27. - 28. August.

 

Bildlegende:

Truck Racing Smolensk 1, 2 & 3: Der Truck Racing Grand Prix in Smolensk war mit zwei Siegen und weiteren Podiumsplätzen ein voller Erfolg.

Download der Pressemitteilung als pdf

Besuchen Sie unsere Truck Racing Website