Report

Renault Trucks reduziert CO2-Emissionen

Erneuerbare Energien

4min
landscape

Maßnahmen zur Bewältigung der Klimakrise

Die erforderliche Energiewende

Der Klimawandel ist real. Da es sich in der Atmosphäre anreichert, trägt CO2 (Kohlendioxid) zum Treibhauseffekt und zur globalen Erwärmung bei. Um dieses Phänomen einzudämmen, müssen wir handeln und unseren Lebensstil rasch entkarbonisieren.

Gütertransport auf der Straßeder für unsere Gesellschaft unverzichtbar ist, spielt eine Schlüsselrolle bei der erforderlichen Energiewende mit dem klaren Ziel, die Verwendung fossiler Brennstoffe schrittweise zu reduzieren, um so schnell wie möglich Kohlenstoffneutralität zu erreichen.

 

Stärkere regulatorische Beschränkungen

Im Rahmen des 2015 verabschiedeten Pariser Klimaabkommens, das eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf unter 2 °C bis zum Jahr 2100 vorsieht, hat die Europäische Union beschlossen, die Dekarbonisierung des Verkehrs zu beschleunigen, der in Europa für 25 % der CO2-Emissionen verantwortlich ist.

Zu diesem Zweck wurden die europäischen Vorschriften verschärft, die den Herstellern von Lastkraftwagen nun zum ersten Mal Auflagen zur CO2-Reduzierung machen und sehr präzise Ziele vorgeben: -15 % bis 2025 und -30 % bis 2030 im Vergleich zu 2019, um bis 2050 Kohlenstoffneutralität im Verkehr zu erreichen.

In 13 europäischen Ländern wurden 247 Umweltzonen eingerichtet. In naher Zukunft werden Lastkraftwagen mit Verbrennungsmotoren nicht mehr auf den Straßen zugelassen sein.

Renault Trucks hat sein Engagement

Erreichen der Kohlenstoffneutralität ab dem Jahr 2040

Wir haben uns verpflichtet, die Dekarbonisierung unserer Tätigkeiten zu beschleunigen, um dazu beizutragen, den Temperaturanstieg auf der Erde auf 1,5°C zu begrenzen. Unser Ziel ist es, für die Fahrzeuge, die wir ab 2040 auf den Markt bringen werden, Kohlenstoffneutralität zu erreichen.

 

Schrittweiser Übergang zu 100 % kohlenstofffreien Fahrzeugen

Elektrofahrzeuge sind die Grundlage unserer Energiewendepläne. Wir sind bereit, den Elektro-Lkw zum neuen Marktstandard zu machen, indem wir eine vollständige Palette an effizienten, robusten und rentablen Fahrzeugen anbieten, die den Bedürfnissen aller unserer Kunden gerecht werden.

Unsere Ziele sind ehrgeizig: Im Jahr 2030 sollen 50 % unserer Verkäufe auf Elektrofahrzeuge entfallen, und im Jahr 2040 werden 100 % der von uns auf die Straße gebrachten Fahrzeuge klimaneutral sein.

Um dieses Ziel zu erreichen, gehen wir schrittweise vor, indem wir die Nutzung fossiler Brennstoffe aufgeben und die Dekarbonisierung und Elektrifizierung auf alle Nutzungsarten ausweiten.

Wir stützen uns bei diesem Übergang auf drei sich ergänzende Technologietypen: Verbrennungsmotoren, die mit nicht-fossilen Kraftstoffen (synthetischer Dieselkraftstoff, Biokraftstoffe, Biogas und in einigen Jahren auch Wasserstoff) betrieben werden, elektrische Batterien und Brennstoffzellen auf Wasserstoffbasis.

Renault Trucks reduziert CO2-Emissionen

Renault Trucks hat sich der Herausforderung gestellt, die CO2-Emissionen in folgenden Bereichen zu reduzieren 3 Möglichkeiten:

  • durch das Angebot von Lkw mit immer höherer Kraftstoffeffizienz
  • durch die Bereitstellung von 100% elektrischen Lösungen für den emissionsfreien Einsatz im Verkehr
  • durch die Verlängerung der Lebensdauer seiner Fahrzeuge im Rahmen eines Kreislaufkonzepts.

Verbesserung der Kraftstoffeffizienz unserer Fahrzeuge

Renault Trucks entwickelt und vertreibt Lkw, die immer sparsamer im Verbrauch sind und weniger CO2 ausstoßen. In Kombination mit Dienstleistungen, die den Betreibern und Fahrern helfen, ihren Kraftstoffverbrauch zu senken. KraftstoffeffizienzMit unseren Motorensystemen haben wir die Umweltauswirkungen unserer Fahrzeuge erheblich reduziert, ohne dabei ihre Leistung oder Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen.

Jede neue Produktgeneration von Renault Trucks bietet einen geringeren Kraftstoffverbrauch als die vorherige.

T High turbo compound

Einstieg in die Elektromobilität

Renault Trucks produziert Elektro-LKW Modelle für mittlere Tonnagen, die für den städtischen Verteilerverkehr, die Müllabfuhr und erste Baustelleneinsätze konzipiert sind. Renault Trucks bietet nicht nur eine breite Palette von Fahrzeugen an, sondern entwickelt auch ein umfassendes Dienstleistungsangebot: Lieferung von Batterien und Infrastrukturlösungen für die Batterieladung, zusätzliche Systeme zur Optimierung des Energieverbrauchs, Reparaturen und Wartung, Finanzierung und Versicherung.

Renault Trucks D E-Tech

 

Um allen Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, entwickeln wir neue technologische Systeme, die mit Batterien oder einer Wasserstoff-Brennstoffzelle ausgestattet sind. Dadurch wird die Elektrifizierung auf andere Einsatzbereiche wie Bauwesen, Containertransport oder Fernverkehr ausgedehnt.

Schaffung positiver Kreisläufe für die Kreislaufwirtschaft

Um den Verbrauch natürlicher Ressourcen zu verringern und die Auswirkungen der von uns produzierten Fahrzeuge auf die Umwelt, insbesondere den CO2-Ausstoß, zu begrenzen, richten wir unsere industriellen Abläufe auf eine Kreislaufwirtschaft. Dabei werden das zweite und dritte Leben der Fahrzeuge, ihre Wiederverwendung in verschiedenen Formen und ihr Recycling berücksichtigt.

  • Re-generate:Wir renovieren und überholen unsere Gebrauchtfahrzeuge, aktualisieren ihre Software und setzen die neueste Technologie ein, die für unsere neuen Lkw verfügbar ist, um ihre Lebensdauer zu verlängern und ihre Überalterung zu verhindern.
  • Wiederverwendung: In unserer Used Trucks Factory geben wir unseren gebrauchten Lkw eine neue Existenzgrundlage, indem wir sie so umgestalten, dass sie zu maßgeschneiderten Gebrauchtfahrzeugen werden. Traktoren werden in Transportfahrzeuge umgewandelt, Dieselmotoren werden auf Biodiesel umgestellt.
  • Re-Cycle: Wir bieten eine Reihe von mechanischen Baugruppen und renovierten Komponenten für den Standardaustausch an, deren Produktion 60 % weniger Umweltbelastung verursacht als die von Neuteilen.
Used trucks factory

 

Durch die Bereitstellung eines neuen Lebensunterhalts oder die Umrüstung eines Lkw können 14,4 Tonnen CO2-Emissionen im Vergleich zur Herstellung eines neuen Fahrzeugs vermieden werden.