Share

Presseinformation

RENAULT TRUCKS TCK EVOLUTION: DIE STERNSTUNDE DES DESIGNS

Komfort

Sicherheit

2min
Long haul range_Small
Renault Trucks entwickelt das Außendesign seiner Modelle T, T High, C und K weiter und verleiht ihnen einen selbstbewussteren und moderneren Stil. Paul Daintree, der Designdirektor des Herstellers, erläutert die Entstehung dieser neuen Modelle, die für mehr Komfort und Produktivität stehen sollen.

Unter der Leitung von Paul Daintree arbeiten die Teams der Designhalle von Renault Trucks seit 2018 an der Weiterentwicklung der Baureihen T, T High, C und K. Es handelt sich hierbei um eine enge Zusammenarbeit, die mit Partnerkunden durchgeführt wurde.

Ein immer optimaleres Benutzererlebnis, ermöglicht durch eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden

„Für einen Designer ist es von grundlegender Bedeutung, den Endverbraucher in den Mittelpunkt seines Denkens und seiner Entscheidungen zu stellen“, so Paul Daintree, Designdirektor von Renault Trucks. „Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir in unserem Designstudio zusammengearbeitet. Wir waren vor Ort, in den Lagerhallen, an den Autobahnraststätten, um Spediteure und Fahrer zu treffen, damit wir deren Bedürfnisse verstehen und darauf eingehen können.“ Diese Arbeit unserer Designteams vor Ort, die mit den Informationen aus dem Händlernetz und dem Know-how der Ingenieure von Renault Trucks einhergeht, bildete die Grundlage für die Weiterentwicklung der Fahrzeuge in Bezug auf Stil und Komfort.

Ein geradliniges und stilvolles Äußeres

„Die Frontpartie der Fahrzeuge wurde neu gestaltet, um die lackierte Fläche zu vergrößern und so mehr Platz für die visuelle Identität unserer Kunden zu schaffen“, erläutert Paul Daintree. Die Frontscheinwerfer wurden komplett neu gestaltet: Die LED-Technologie sorgt nicht nur für eine bessere Ausleuchtung, sondern ermöglichte es den Designern auch - durch die Integration von mehr Funktionen auf einem kleinerem Raum - die Höhe der Scheinwerfer zu reduzieren. Es wurde über diesen Scheinwerfern außerdem ein Deflektor angebracht. „Die Proportionen der Frontpartie wurden komplett auf den Kopf gestellt – das Ergebnis ist mehr Präsenz, ein geradliniger Stil sowie ein hoher Wiedererkennungseffekt.“ 

Der komplett neu gestaltete Kühlergrill ist anspruchsvoller und orientiert sich am Automobil. Seine versenkbare Funktion, bei der sich der Kühlergrill nach Belieben in eine Trittstufe oder einen Sitz verwandeln lässt, wurde erneuert und findet bei den Fahrern großen Anklang.

Schließlich wurde die Größe des Renault Trucks-Logos auf dem Kühlergrill vergrößert. „Wir verfügen über hervorragende Lkw und sind stolz auf dieses neue Design. Daher haben wir beschlossen, es auch so umzusetzen“, erklärt der Designdirektor von Renault Trucks.

Ein komfortabler und praktischer Innenraum 

Im Innenbereich liegt der Schwerpunkt auf dem Fahrerkomfort. „Beim Fahrkomfort erwarteten unsere Kunden, dass unsere Lkw eine Pkw-ähnliche Fahrposition haben sollten“, ergänzt Paul Daintree. Die neuen Renault Trucks T, T High, C und K sind mit einer neuen, in drei Achsen per Fußtaste verstellbaren Lenksäule und einem schlüssellosen Startsystem ausgestattet. Der Fahrer kann so die Fahrposition problemlos an seine Körperform und bevorzugten Einstellungen anpassen.  

Zudem wurde der Komfort im Führerhaus verbessert. „Wir haben uns entschieden, den Komfort der standardmäßig angebotenen Koje zu verbessern, indem wir die Dicke und Dichte der Matratze erhöht und die Anzahl der Federn verdoppelt haben.“ Es wurde außerdem eine Matratzenauflage hinzugefügt, um den Komfort zu erhöhen.

Die Designer von Renault Trucks haben auch größere Ablageflächen geschaffen sowie spezielle Ablagen für Mobiltelefone oder Tablets mit USB-Ladepunkten in unmittelbarer Reichweite hinzugefügt. Schließlich wurden auch diskrete Ablagefächer entworfen, wie z.B. eine neue Schublade für die sichere Aufbewahrung eines Laptops oder eines A4-Tablets.

Dann wurden noch die Stoffe und Farben geändert, um ein absolut entspanntes Ambiente im Innenbereich zu schaffen. Dadurch wurden die Kontraste gemildert und eine beruhigende Wirkung auf die Augen erzielt – ein Aspekt, der während der Fahrphasen sehr gefragt ist.

„Auch wenn unsere aktuellen Sitze sehr beliebt sind, haben wir beschlossen, die Materialien zu erneuern und unter anderem das Leder auf den Sitzen durch einen  gaufrierten Stoff zu ersetzen. Passend zum Äußeren sind wir stolz auf unsere Marke und das rautenförmige Logo ist an zentraler Stelle auf den Sitzen angebracht“, schlussfolgert Paul Daintree. 

Design Director Paul Daintree
Über Renault Trucks

Der französische Lkw-Hersteller Renault Trucks bietet seit mehr als 100 Jahren Transportunternehmern weltweit Fahrzeuge (von 3,1- bis 120-Tonner) und Serviceleistungen speziell für die Bereiche Verteiler-, Bau- und Fernverkehr an. Die robusten und zuverlässigen Lkw von Renault Trucks mit ihrem effizienten Kraftstoffverbrauch ermöglichen eine erhöhte Profitabilität und eine Senkung der Betriebskosten. Die Fahrzeuge von Renault Trucks werden über ein Netzwerk von über 1.500 Standorten weltweit vertrieben und gewartet. Die Entwicklung und Montage der Lkw von Renault Trucks sowie die Fertigung des Großteils der Komponenten erfolgt in Frankreich.

 Renault Trucks ist Teil der Volvo Group, einem der größten Hersteller von LKW, Reise- und Linienbussen sowie Baumaschinen, Industrie- und Schiffsmotoren weltweit. Der Konzern stellt außerdem Komplettlösungen auf dem Gebiet der Finanzierung und der Serviceleistungen bereit. Die Volvo Group beschäftigt rund 104.000 Mitarbeiter; sie verfügt über Produktionsstandorte in 18 Ländern und verkauft ihre Produkte auf über 190 Märkten. Im Jahr 2019 erzielte die Volvo Group Umsätze in Höhe von € 40,5 Milliarden (432 Milliarden schwedische Kronen). Die Volvo Group ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Geschäftssitz in Göteborg, Schweden. Die Volvo-Aktien sind an der Nasdaq-Börse in Stockholm notiert.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Mag. (FH) Barbara Legenstein
Telefon: +43 (0) 5 7500-40013
E-Mail: barbara.legenstein@renault-trucks.com